Unsere neuesten Nachrichten

Connected Fleet Update 05/2022 ab sofort verfügbar

31. Mai 2022 | Haar bei München/Vaduz

Im Connected Fleet Update fassen wir regelmäßig Neuigkeiten und technologische Fortschritte aus der Welt der automobilen Telematik zusammen. Die Themen der aktuellen Ausgabe sind: 

  • Der Weg aus der Kostenfalle – Telematiklösung erkennt Bagatellschäden
  • RoadPricing 4.0: Wie man mit Hilfe von Geo-Fencing auf kamerabasierte Fahrzeugerfassung verzichten kann
  • Mehrmarken Flottenbetreiber MSS Holding AG investiert in zukunftsorientierten Connected Car Service
  • Car-to-Cloud-to-Company-Management: Einzigartiger Over-The-Air Service inkl. Anwendungsbeispiele
  • MOSOLF SE & Co. KG kooperiert im Großflottengeschäft
  • roadsurfer rüstet gesamte Camperflotte mit der GlobalmatiX-Telematik Lösung aus

carValoo verwendet künftig das GlobalmatiX xTCU Interface als Telematiklösung für die hochpräzise Unfall Schadenerkennung und Fahrzeug-Ferndiagnose

03. Mai 2022 | Vaduz/Essen

  • Leistungsfähigkeit und Skalierungspotenzial der xTCU waren ausschlaggebend
  • Digitalisierung im Großflottenmanagement steht erst am Anfang
  • Sehr erfreuliche GlobalmatiX-Geschäftsentwicklung und Ausblick in 2022

GlobalmatiX weiter auf Wachstumskurs – Timm Burmeister als neuen Geschäftsführer für den Vertrieb gewonnen

31. März 2022 | München / Vaduz

  • Um das Wachstum organisatorisch abzusichern, wird GlobalmatiX klarer in Entwicklung, Service und Vertrieb gegliedert
  • Timm Burmeister übernimmt mit umfassender Erfahrung die neu gegründete Vertriebsgesellschaft GlobalmatiX GmbH mit Sitz in Haar bei München als Geschäftsführer
  • Timm Burmeister wechselt zum 01.04.2022 in diese Position als ehemaliger Leiter der internationalen Vertriebsabteilung bei SIXT SE

roadsurfer rüstet gesamte Camperflotte mit der GlobalmatiX-Telematik Lösung aus

18. Januar 2022 | Vaduz, Liechtenstein

  • Flottensteuerung mit dem GlobalmatiX Car-to-Cloud-to-Company-Management (C3M).
  • Ideale langfristige Partnerschaft, um die weiteren Expansionspläne beider Unternehmen zu realisieren.
  • Bis Ende 2022 sind zunächst rund 5.000 Installationen vereinbart.

GlobalmatiX gewinnt Großkunden zur Unfallerkennung im Carsharing

28. Dezember 2021 | Vaduz, Liechtenstein

GlobalmatiX, eine 100%-Tochter der Softing AG, hat einen Spezialisten für Unfallerkennung als neuen Großkunden gewonnen, der sich auf die Ausrüstung von Flottenbetreibern zur Erkennung von Unfallschäden fokussiert hat.

GlobalmatiX AG und MOSOLF beschließen Zusammenarbeit im digitalen Großflottengeschäft

27. Dezember 2021 | Vaduz, Liechtenstein

Die GlobalmatiX AG in Vaduz, eine Tochtergesellschaft der börsennotierten Softing AG, München/Haar, und die MOSOLF in Kirchheim/Teck, haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit im Bereich IT-Fahrzeugmanagement für Großflotten geschlossen. Im Mittelpunkt steht das GlobalmatiX Interface xTCU, eine innovative Telematiklösung, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz das breiteste Spektrum an Datendichte und Transfersicherheit für den Bereich Car-to-Cloud-to-Company-Management (C3M) bietet. Neben Standards wie Standortinformation und Fahrtfreigabe per App, gehören eine ständige technische Diagnose des Gesamtfahrzeugs und die Früherkennung sich ankündigender Defekte zum Leistungsportfolio. Eine Besonderheit ist die Erkennung von Bagatellschäden, und – mit Hilfe künstlicher Intelligenz – deren Reporting in einem sekundenschnellen Schadenbericht inklusive Berechnung der Schadenhöhe. GlobalmatiX xTCU ermöglicht Großflottenbetreibern, wie z.B. Mietwagen- und Carsharing-Unternehmen, Echtzeit-Informationen über den aktuellen Zustand ihrer Einsatzfahrzeuge, eine Grundvoraussetzung für optimales und kostengünstiges Flottenmanagement. Für die GlobalmatiX AG ist dies ein weiterer Meilenstein und die erste Großkunden-Partnerschaft in Deutschland nach erfolgreicher Einführung bei Schweizer Mietwagenunternehmen.

Deutschland-Premiere: GlobalmatiX Telematiklösung für xTCU Telematik Interface – die neue Dimension für das digitale Flottenmanagement der Zukunft

07. Oktober 2021

  • Car to Cloud to Company Datenübertragung und Analyse mittels künstlicher Intelligenz
  • Neue Perspektiven und Potenziale für markenunabhängiges Flottenmanagement
  • Höchste Datensicherheit durch eigenes 4G/5G-Funknetz und Verschlüsselungstechnik
  • Erkennt Bagatellschäden und liefert Schadenreport inkl. Schadenhöhe
  • Überall einsetzbar, wo Daten übertragen und analysiert werden müssen

Schweizer Autovermieter wählen Mobilitätslösung von Globalmatix

09. Juni 2021 | Zürich/München

Die MSS Holding AG, Eigentümer bzw. Lizenznehmer diverser Autovermietungen in der Schweiz, hat sich in ihrer Digitalisierungsstrategie für die Connected-Car2Cloud-Dienstleistungen der Globalmatix AG, einer 100%-Tochter der börsennotierten Softing AG (ISIN: DE0005178008), entschieden. Nach Abnahme von 500 Telematikboxen für einen höchst erfolgreich abgeschlossenen „Proof of Concept“ über mehr als sechs Monate, planen die Autovermietungen der MSS-Holding nun die Installation von mindestens 10.000 Telematikboxen samt mehrjährigem Datenservice von Globalmatix bis Ende 2022. Über einen Rahmenvertrag sichern sich die Autovermietungen den Zugriff auf die Telematikboxen und den Service von Globalmatix. Für das laufende Jahr ist der Verkauf bzw. die Installation von mehreren tausend Boxen vereinbart.

GlobalmatiX als Projektpartner für 5G-Campusnetzwerks ausgewählt

25. November 2020 | Softing

Die GlobalmatiX AG hat gemeinsam mit Projektpartnern vom Landesverkehrsministerium Baden-Württemberg den Zuschlag für das autonome Buslinienkonzept Waiblingen erhalten. Zudem wurde sie als Ersteller und Betreiber eines 5G-Campusnetzwerks ausgewählt.

Arealcontrol und Globalmatix vereinbaren Kooperation

20. Oktober 2020 | Globalmatix, Arealcontrol

Der Telematikprovider Arealcontrol und die GlobalmatiX kooperieren in Telematik-Anwendungen der nächsten Generation und führen Fahrzeugdiagnose für marken-gemischtes Flottenmanagement in Echtzeit für alle Fahrzeugmarken und Modelle ein.